MggV – Medienworkshops

  • „Medien gegen Vorurteile“            Erwerb medialer und künstlerischer Kompetenz
  • „Medien gegen Vorurteile“            Kennenlernen medialer Berufsprofile
  • „Medien gegen Vorurteile“            Kommunikation und Diskussion
  • „Medien gegen Vorurteile“            Einzelleistung und Teamarbeit
  • „Medien gegen Vorurteile“            Vertiefung von Brennpunktthemata
  • „Medien gegen Vorurteile“            Toleranz und Konzentration

Schüler mindestens zweier Schulen gleicher Klassenstufe treffen in der Regel eine Woche lang aufeinander, indem sie in einem selbst gewählten Medienworkshop arbeiten und zu einem bestimmten Thema ein medial-künstlerisches Produkt erstellen, das am letzten Tag in Rahmen einer Präsentation vor Mitschülern vorgestellt wird.

Je nach Interessenslage der Schüler bieten wir Workshops im Bereich Film, Foto, Hörspiel, Computer, Zeitung aber auch HipHop, Theater und Tanz an. Das Thema wird  in Absprache mit der Schule/den Lehrern evaluiert und zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Die Workshops werden von medienpädagogischen Fachkräften begleitet und finden in der Regel in der Zeit von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr statt. Den letzten Workshoptag beschließt eine Präsentation der Ergebnisse, zu der traditionsgemäß die Parallelklassen aus den Schulen ins Haus der Jugend Charlottenburg kommen.

Gern integrieren die Schulen diese Workshopwoche auch in ihre jeweiligen Projektwochen.

Wir würden uns freuen, mit Fachlehrerinnen und Fachlehrern in Kontakt treten zu können.
Erreichbar unter 9029 12775  ( 14.00 Uhr – 18.00 Uhr ), Haus der Jugend Charlottenburg,

Ansprechpartner: Reimar Brahms